Willkommen …

im musikalischen Teil meiner Welt. Hier dreht sich alles um den hörbaren Bereich meiner Unternehmungen: Musik, Tasteninstrumente und das Erlernen derselben. Einen besonderen Schwerpunkt werdet ihr im Bereich der elektronischen Instrumente/Synthesizer festellen. Mehr über meine anderen kreativen Projekte (und meine Person) erfahrt ihr unter dem nächsten Menüpunkt: Ich.

Hier auf der Startseite findet ihr Aktuelles rund um diese Website und meine Dozententätigjkeit. Ferner (ergänzend zum Menü) eine bebilderte Übersicht über den Inhalt.
Zu freien Unterrichtplätzen und den letzten News aus der Welt der Musik werdet ihr im Fußbereich der Website informiert.

Genug getextet, jetzt kann es losgehen …

Gut zu Wissen

Hörbar

Fertige Musikstücke
zum anhören.

Hilfe ...

Musik in der Schule und keinen Durchblick?
Einfach mitbringen. Wir reden darüber.

Warum Unterricht ...

… bei mir cool ist: Hier findet ihr
Schüler-Statements aus der Praxis.

"GearBarn"

Neu im Reaktor-Projekt: Vorschauen auf
kommende Tutorials und Unveröffentlichtes.

Reaktor

Advanced-Bereich
ist jetzt filterbar.

EFX: Delay (2)

NEU: Teil 2 des Delay-Tutorials:
Schwerpunkt: PingPong-Effekt und Kontrolliertes Übersteuern des Feedbacks.

Additive Synthese

NEU: Teil 4 und somit der letzte
Teil dieses Tutorials.

Krell-Generator

Der legendären Soundtrack der Krell-Zivilisation aus dem
Film „Forbidden Planet“.

Snacks und Reaktor-Blogs für euch:

An den 5 Fingern einer Hand …

… kann man die häufigsten Fehler beim Üben abzählen. Kennt man sie, kann man sie vermeiden.

Die wollen nur spielen (3) – Filter – oder Equalizer?

Filter sind ein elementarer Bestandteil der Klangformung. Sie nehmen Einfluss auf das Klangbild, in dem sie auf bestimmte Frequenzen wirken – Fast wie ein EQ, aber doch anders …

DAW – Was ist das? Wer braucht das?

DAW sagt man heute zu Computeranwendungen, die unter einem Dach Audio-/MIDI-Bearbeitung, Klangerzeuger, Effektgeräte, Notation zur Verfügung stellen. Dieser bewußt kompakt gehaltene Beitrag verschafft Euch einen guten Überblick über das Angebot.

Die wollen nur spielen (2) – LFO und Hüllkurve, die kleinen Helferlein.

LFO und Hüllkurve sind die unverzichtbaren Helferlein, um den Klang mit Leben zu füllen. Sie formen und Modulieren z. B. Lautstärken- und Klangfarben-Verläufe.

Hashtag, Sharp or TicTacToe?

Endliche Klarheit bei Vor- und Versetzungszeichen. Es gibt mehr davon, als ihr glaubt. Versprochen.

Die wollen nur spielen (1) – Oszillator

… aber wie machen sie das? Bisweilen sehen sie aus wie „Keyboards“, sind aber keine. Manche haben gar keine Tasten und wieder andere muss man mit vielen Kabeln versehen.

Kammerton auf Reisen …

oder: Wie elektronische Instrumente seit Beginn der 80er Jahre miteinander kommunizieren. Am Beispiel der Note A mit 440Hz.

Melodien transponieren leicht gemacht

Spiel das doch mal schnell eine Quinte höher. Kein Grund zur Panik, das ist eine reine Zahlenschieberei. Denn: Musik ist Mathe mit Tönen!

Metronom-App

Metronom-Apps gibt es wie Sand am Meer. Manche kostenfrei, andere kostenpflichtig, manche mit einer spartanischen Oberfläche, manche mit sehr wichtig aussehenen grafischen Gimmiks. Was braucht man wirklich?

Die Sache mit dem Üben!

Ich habe eine Powerpoint-Präsentation vorbereitet, um zu erläutern, warum ich keine Zeit zum Üben hatte …

EFX – Delay (2)

Der erste Schritt ist getan: Unser Delay hört auf Millisekunden und die BPM-Vorgaben des Hostsystems. Ferner simuliert es den Charme alter Tape-Delays. Nun geht es weiter…

EFX – Delay (1)

Einen sehr einfachen Delay-Effekt kennt ihr ja schon aus unserem Basic-Synthesizer. Diese Advanced-Version wird aber erheblich mehr können. Laßt euch überraschen!

Additive Synthese (4)

Nachdem wir die „Engine“ der eine Orgel (mit ein paar B3-Anleihen) fertig haben, geht es in diesem „Xtra“-Beitrag darum, das gewisse Drumherum zu bauen. Optisch und klanglich.

Additive Synthese (3)

Zu einer B3 gehört auch das anschlagabhängige Ansteuern der Register. Und wenn wir schon dabei sind, spendieren wir unserer Orgel noch mehr Wellenformen.

EFX – Glide (2)

Der Effekt ist soweit einsatzbereit, aber die Benutzerfreundlichkeit lässt zu wünschen übrig. Zuviele Elemente sind sichtbar, auch wenn sie garnicht gebraucht werden. Deshalb gestalten wir eine flexible Oberfläche.

EFX – Glide (1)

Mit Filtern kann man nicht nur Audio-Signale bearbeiten. Auch Steuerungsdaten sind willkommen. So lassen sich z. B. Höhenunterschiede zwischen zwei Tönen für einen Glide-/Portamento-Effekt verlangsamen.

Additive Synthese (2)

Nachdem die additive Synthese soweit klar ist, untersuchen wir, was eine Hammond B3 Orgel von unserer Orgel mit natürlichen Obertönen unterscheidet. Dazu müssen wir uns in die Welt der Orgelpfeifen und deren Längenmaße begeben. Es wird spannend!

Library: Auto-Scope

Manchmal versteht man das, was eine Schaltung produziert besser, wenn man es nicht nur hört, sondern auch sehen kann. Hier hilft ein Scope-Modul, mit dem man Wellenformen sichtbar machen kann. Und das geht eigentlich ganz einfach!

Additive Synthese (1)

… oder: Wir bauen uns eine Orgel. Im ersten Teil des Tutorials schauen wir uns das zu Grunde liegende Syntheseverfahren an. Die Synthese selbst ist recht simpel. Schwieriger hingegen wird es, z. B. den typischen Sound einer Hammond B3 nachzubauen.

FM-Synthese (5)

Das Große Finale 2: Nachdem der Muster-Operator soweit steht, fehlen nur noch die Verbindungen zwischen allen Operatoren, der Mixer, die Effekt-Sektion und die Audio-Ausgabe. Das werden wir in diesem letzten FM-Tutorial erledigen. Danach gibt es dann auch den Download des kompletten FM-C, wenn ihr ihn nicht schon in der GearBarn entdeckt habt.

Videotipps, die den Horizont erweitern:

Aus Gründen der DSGVO-Kompatibilität werden die folgenden Videos auf den Websites der jeweiligen Anbieter geöffnet. Damit ist garantiert, dass eurer Daten nicht an Dritte weiter gegeben werden.

HISTORY

Oskar Sala am Mixtur-Trautonium (1991)

LESSON

Peter Pichler erklärt ein modernes Mixtur-Trautonium

LIVE

Lisa Bella Donna: Trio „California“

LIVE

Yuja Wang: Brahms Piano Concerto No. 2 in B-flat major Op. 83

HISTORY

Klaus Schulze Live
WDR Köln (1977)

FUN

A Challenge For Hainbach:
10 Minuten mit dem System Roland 100M

Was euch hier noch alles erwartet:

Ich

Angebot

Ziele

Snacks

Reaktor

HörBar

Material

Kontakt

Links

Kontakt

Bernd Scheurer
Mainstraße 2
64390 Erzhausen
Fon: 06150 865902
Mobil: 0151 50411034
unterricht@bernd-scheurer.de

Freie Plätze Erzhausen

ab sofort

Freie Plätze Langen

Zur Zeit keine Plätze eingeplant. Da aber noch Kontingent zur Verfügung steht, bei Bedarf einfach [anfragen].

    Infos

    Auch interessant

    Newsticker

    amazona

    tastenwelt

    klassik heute

    jazz thing

    • Be happy
      Source: jazz thing Published on 2011-07-19 By Lili Lameng
    • Der Jazzmusiker ein Feinschmecker?
      Source: jazz thing Published on 2011-06-06 By Anke Helfrich
    • Glamourfaktor
      Source: jazz thing Published on 2011-04-21 By André Nendza
    • Style
      Source: jazz thing Published on 2011-04-09 By Lorenz Hargassner
    • Topsannah
      Source: jazz thing Published on 2011-03-14 By Lili Lameng

    musikexpress