Musik ist …

für euch mehr als nur ein Hintergrundgeräusch? Dann seid Ihr hier richtig!

 

Ihr seid …

vielleicht Neueinsteiger oder habt euch vor langer Zeit mal am Klavier versucht? Oder ihr würdet gerne herausfinden, wie man Musikstücke heraushören und selbst aufschreiben kann? Vielleicht seid ihr einfach nur an den Grundlagen im Notenlesen oder der Harmonielehre interessiert? Eventuell habt ihr Interesse, die Bereiche ‚Musik‘ und „Computer‘ miteinander zu verbinden. Auch da kann ich Euch weiter helfen.
Egal, was ihr vorhabt: Musik kann man nahezu in jedem Alter (wieder) erlernen. Macht den ersten Schritt und nehmt Kontakt mir mir auf. Ihr könnt mich jederzeit anrufen (06150 865902 / 0151 50411034), mir eine E-Mail schreiben, oder das Formular auf dieser Website verwenden.

Damit ihr wisst, mit wem Ihr es zu tun habt, hier ein paar Zeilen über mich:

 

Ich bin …

Jahrgang 1965, aus dem Südschwarzwald und mag Musik (selbstredend), Fischertechnik, Fotografie, Retro-Computing, Science-Fiction, Bücher, gutes Essen & Architektur. Meine besondere Liebe gehört der Filmmusik, der Klassik (bevorzugt Klavierkonzerte) und dem Fusion-Jazz. Mehr zu meiner Person findet Ihr unter www.bernd-scheurer.de. Was ich sonst noch so mache, könnt Ihr unter www.be-sign.net nachlesen.

Meine musikalische Ausbildung begann 1969 – und dauert immer noch an: Wie in allen Bereichen des Lebens lernt man nie aus.

 

  • 1969: Blockföten-Unterricht – hat wohl fast jeder einmal erduldet :-). Immerhin lernte ich so Noten zu lesen, bevor ich Buchstaben entziffern konnte. Die Noten waren bunt, hatten Arme, Beine, Gesichter und Namen, die ich ihnen geben durfte.
  • 1970-1982: Klavierunterricht – klassisch (ausschließlich). Eine Zeit, für die ich im Nachhinein sehr dankbar bin. Sie vermittelte mir doch Grundlagen und Spieltechniken, die ich heute um keinen Preis vermissen möchte.
  • 1984-1987: Während meiner Zeit am Technischen Gymnasium in Lörrach wurde ich mit der schulinternen Jazzband konfrontiert. Geduldig erklärte man dem „nur notenlesenden Klassiker“ Bedeutung und Anwendung von Dingen wie Cmaj7 oder Am7/9/13#. Mit derAnschaffung eines Atari-Computers stellten sich erste Erfahrungen im Umgang mit diverser Musiksoftware ein.
  • 1989-1992: Durch meine Ausbildung am Theologischen Seminar „Beröa“ in Erzhausen sammelte ich Erfahrung in Musiktheorie- und Geschichte, (Kinder)Chor-, Bandarbeit, Arrangement, Konzertplanung und erteile selbst Klavier- und Keyboardunterricht an der damals entstehenden JMS-Erzhausen.
  • 1990-2001: Über 11 Jahre hinweg war ich Teil von 9 Chor- Band- und Musicalprojekten mit dem Theologischen Seminar „Beröa“. Diese führten quer durch Deutschland, nach Österreich und in die Schweiz. Hierbei bediene ich die Tasteninstrumente, war für die Bandproben verantwortlich und steuerte eigene Kompositionen bei.
  • seit 2000: Lehrtätigkeit an der Jugendmusikschule Erzhausen in den Bereichen Klavier, Keyboard und Musiksoftware.
  • seit 2001: Lehrtätigkeit an der Städtischen Musikschule in Langen/Hessen in den Bereichen Klavier, Keyboard und Musiksoftware.
  • seit 2005: Serenadenkonzerte, die von der Lehrerschaft der Jugendmusikschule Erzhausen bestritten werden. Jedes Konzert behandelt einen spezifischen Schwerpunkt, so dass ich regelmäßig Gelegenheit habe, mich in den unterschiedlichsten Stilarten zu üben.
  • 2012: Teacher’s Connection – Jazz, Blues and Beyond. Lehrerkonzert der Musikschule Langen im alten Rathaus.
  • seit 2013: Coaching der Teilnehmergruppen für die Piano-Ensemble-Tage der Musikschule Langen.
  • 2018: Musik, 2, 3, 4: Eine 8-wöchige Kooperation mit der Lessingschule Erzhausen. Instrumente kennen und spielen lernen, incl. Abschlusskonzert.
  • 2019: Studiotermin für die erste Platte von Simon Steinhäuser / Piano Ensemble Tage an der Musikschule Langen
  • seit 2021: Tutorials/Workshops zu Native Instruments Reaktor, einer grafischen Entwicklungsumgebung für elektronische Muskinstrumente. Das Projekt wurde von der Hessischen Kulturstiftung gefördert.
  • 2023 (geplant): Reaktor-Workshops bei TutKlongLa, dem alljährlichen Osterferien-Musikcamp der Musikschule Langen.

 

Einblicke

Kontakt

Bernd Scheurer
Mainstraße 2
64390 Erzhausen
Fon: 06150 865902
Mobil: 0151 50411034
unterricht@bernd-scheurer.de

Freie Plätze Erzhausen

ab sofort

Freie Plätze Langen

Zur Zeit keine Plätze eingeplant. Da aber noch Kontingent zur Verfügung steht, bei Bedarf einfach [anfragen].

    Infos

    Auch interessant

    Newsticker

    amazona

    tastenwelt

    klassik heute

    jazz thing

    • Be happy
      Source: jazz thing Published on 2011-07-19 By Lili Lameng
    • Der Jazzmusiker ein Feinschmecker?
      Source: jazz thing Published on 2011-06-06 By Anke Helfrich
    • Glamourfaktor
      Source: jazz thing Published on 2011-04-21 By André Nendza
    • Style
      Source: jazz thing Published on 2011-04-09 By Lorenz Hargassner
    • Topsannah
      Source: jazz thing Published on 2011-03-14 By Lili Lameng

    musikexpress