Module

Lasst Euch überraschen, was Ihr mit mir zum Thema Musik alles erleben könnt. Der Einfachheit halber teile ich diesen Bereich in Theorie, Praxis und Advanced auf, die sich im Unterricht selbstverständlich kombinieren lassen. Im Anschluss daran erfahrt Ihr, wann und wo ich zu welchen Konditionen unterrichte:

 

Theorie

Dieses Unterrichtsmodul beschäftigt sich mit dem Notenlesen und den Grundlagen der Harmonielehre. Es lässt sich nach Absprache über mehrere Stunden belegen, oder auch in den bestehenden Instrumentalunterricht integrieren.

Notenlesen …

ist eigentlich eine ganz einfache Angelegenheit – auch wenn Euch das anders in Erinnerung sein mag. Und es ist auf keinem Instrument leichter nachzuvollziehen, als auf dem Klavier. Da Ihr für jeden Ton auf dem Papier eine korrespondierende Taste auf dem Klavier findet, lernt Ihr das Notenbild recht einfach auf das Instrument zu übertragen. Probiert es aus, oder frischt verlorenes Wissen wieder auf.

Harmonielehre

Solltet ihr hier dunkle Erinnerungen an unverständlichen Unterricht in der Schule haben, werft diese bitte über Bord. Meist liegt es nur daran, wie einem das Thema erklärt wird. Wenige einfache „Regeln“ ersetzen eine Unmenge an sinnlos auswenig Gelerntem. Einfach aufeinander aufbauend erlernt Ihr mühelos alles zum Thema Tonleitern, Intervalle, Akkorde und dem „gefürchteten“ Quintenzirkel. Es wird Euch Spaß machen. Versprochen!

 

Hilfe – Musikunterricht in der Schule?

Im Musikunterricht der Schule mal wieder nur Bahnhof verstanden? Kein Problem. Einfach das Unterrichtsmaterial mitbringen. Wir reden darüber und klären offene Fragen. Die Lösung ist oft einfacher als vermutet 🙂

 

Praxis

Hier geht es um das Klavier/Keyboard-Spiel als solches.

Voraussetzung

Mit dem Klavier kann man schon ab 5 Jahren starten. Für das Keyboard ist es von Vorteil, wenn man schon etwas lesen kann. Ebenso wichtig wie das passende Einstiegsalter, ist das Vorhandensein eines Intrumentes zum täglichen üben. Ganz wichtig: Ein vorhandenes Keyboard ist kein Klavierersatz! Sollte die Instrumentenfrage für Euch eine Hürde sein, sprecht mich ruhig an. Ich kann Euch helfen. Mehr zur Instrumentenwahl gibt es hier …
Gerade im Klavierbereich bieten Musikgeschäfte attraktive Leih-Angebote, mit denen Ihr erst einmal risikolos testen können, ob das Klavier die richtige Entscheidung ist.
Letztendlicher Schlüssel zum Erfolg: Nehmt Euch regelmäßig Zeit zum üben. Lieber jeden Tag 15 Minuten, als einmal die Woche zwei Stunden. Mit der Wiederholung stellt sich der Erfolg ein und daraus resultierend noch mehr Spaß am Klavierspiel. Eine Sammlung hilfreicher Tipps findet Ihr hier …

Umsetzung

Was Ihr spielt, hängt in erster Linie von Euch ab. Beginnen Ihr bei 0, kann ich Euch ein geeignetes Lehrwerk empfehlen. Steigt Ihr wieder ein (oder von einem anderen Lehrer um), können wir selbstverständlich mit dem Material weiterarbeiten, mit dem Ihr vertraut seid. Stilistisch bin ich hier nicht festgelegt. Wie spielen, was Euch gefällt.

 

Advanced

Dieses Angebot ist eine interessante Erweiterung des „normalen“ Instrumentalunterrichtes. Es kann – wie die Musiktheorie – entweder „Fulltime“, oder als Bestandteil des Intrumentalunterrichtes belegt werden.

Raushören

Ihr habt ein Lieblingsstück (oder mehrere), die Ihr gerne mal auf dem Klavier spielen wollt? Ihr habt hierzu aber entweder keine Noten oder findet keine, die Euch zufrieden stellen? Dann lasst uns doch einfach selbst für die richtigen Noten sorgen: Unabhängig von der Quelle (CD, MP3, Youtube) lassen sich Stücke heraushören und fürs Klavier (oder Keyboard) geeignet aufschreiben. Daß das nebenbei das Gehör und den Umgang mit den Noten schult, ist ein angenehmer Nebeneffekt 🙂

Selbstbauen

Eventuell habt Ihr eine eigene Idee, die Ihr gerne mal fixieren möchtet? Oder Ihr gebieten über eine Ansammlung kurzer Musikbruchstücke, die Euch irgendwann mal in den Sinn gekommen sind. Dann wird es Zeit, diese zu Papier oder in den Computer zu bringen.
Wir notieren Eure eigenen Ideen, oder arrangieren sie mit Hilfe von Computer und Software so, dass Ihr abschließend sowohl Noten als auch eine Audio-Datei in Händen haltet.

 

Wo und Wie

Um die Zeit für meine Schüler*innen effizient zu nutzen, biete ich keine Hausbesuche an, sondern unterrichte freiberuflich als Dozent an einem privaten Musikinstitut und an einer städtischen Musikschule. Die erste Stunde ist kostenfrei. Sie dient dazu, dass wir uns kennen lernen und Details wie Zeiten und Ziele besprechen. Den weiteren Ablauf regelt ein Unterrichtsvertrag, den Ihr in Erzhausen direkt mit mir schließt, in Langen aber mit der Musikschule.

JMS-Erzhausen

Montags und Mittwochs findet der Unterricht in den Räumen der privaten Jugendmusikschule Erzhausen statt. Ihr könnt den Einzelunterricht wöchentlich zu 30 bzw. 45 Minuten oder Gruppenunterricht zu 45 und 60 Minuten buchen. Für Berufstätige oder Studenten bietet sich die 10er-Karte an, die eine flexible Zeitplanung ermöglicht.Die aktuelle Gebührenordnung und weitere Infos zu Laufzeiten und Ermäßigungen findet Ihr hier.

Städtische Musikschule Langen

An der städtischen Musikschule Langen unterrichte ich an drei Nachmittagen der Woche: Dienstags in der Außenstelle Albert-Einstein-Schule in Oberlinden, Donnerstags und Freitags im Kulturhaus (Altes Amtsgericht) in Langen. Hier Könnet Ihr Einzelunterricht wöchentlich zu 30 bzw. 45 Minuten oder Gruppenunterricht zu 45 Minuten buchen. Die aktuelle Gebührenordnung und die AGB findet Ihr hier.

In beiden Schulen könnt Ihr mich übrigens auch im Instrumentenkarussel antreffen. Das ist eine prima Möglichkeit, mehrere Instrumente hintereinander kennen zu lernen und so sein Lieblingsinstrument besser herausfinden zu können.

 

Habe ich Euer Interesse geweckt? Dann freue ich mich auf den Kontakt mit Euch …

Kontakt

Bernd Scheurer
Mainstraße 2
64390 Erzhausen
Fon: 06150 865902
Mobil: 0151 50411034
unterricht@bernd-scheurer.de

Freie Plätze Erzhausen

ab sofort

Freie Plätze Langen

Zur Zeit keine Plätze eingeplant. Da aber noch Kontingent zur Verfügung steht, bei Bedarf einfach [anfragen].

    Infos

    Auch interessant

    Newsticker

    amazona

    tastenwelt

    klassik heute

    jazz thing

    • Be happy
      Source: jazz thing Published on 2011-07-19 By Lili Lameng
    • Der Jazzmusiker ein Feinschmecker?
      Source: jazz thing Published on 2011-06-06 By Anke Helfrich
    • Glamourfaktor
      Source: jazz thing Published on 2011-04-21 By André Nendza
    • Style
      Source: jazz thing Published on 2011-04-09 By Lorenz Hargassner
    • Topsannah
      Source: jazz thing Published on 2011-03-14 By Lili Lameng

    musikexpress

    Title Address Description
    JMS-Erzhausen
    Industriestraße 6-8, 64390 Erzhausen, Deutschland
    Kulturhaus Langen
    Darmstädter Str. 27, 63225 Langen (Hessen), Deutschland
    AES-Langen
    Berliner Allee 90, 63225 Langen (Hessen), Deutschland