Willkommen beim Reaktor-Projekt

Einige meiner Schüler interessieren sich sehr für das Thema Synthesizer, was mir persönlich gut gefällt, weil es mir genauso geht. Für die, die micht wissen, was ein Synthesizer ist, rechts eine kleine Einführung

Was ist Reaktor?

NI Reaktor ist eine grafische Entwicklungsumgebung für elektronische Musikinstrumente (Synthesizer, Sampler, Effekte, ect.), die auf drei Ebenen mit wachsender Komplexität zum Ausprobieren, Spielen und Programmieren einlädt. Wir werden uns überwiegend mit der zweiten Ebene (und wenn es sich ergibt, auch mit der dritten) zugange sein.

Synthesizer?

Synthesizer sind elektronische Musikinstrumente. Es gib sie in verschiedenen Formen, Farben und Aggregatzuständen (real vs. virtuell). Klassisch als Hardware zum anfassen, mit/ohne Tatstatur oder ganz anderen Benutzerschnittstellen.
Her wird es um Software-Synthesizer, also die virtuellen Varianten gehen.  Reaktor wird uns dabei unterstützen.

Einstieg

Basic-Synth

Die ersten (vermutlich) 15 – 16 Teile, werden sich mit dem Aufbau eines einfachen Synthesizers beschäftigen. Danach werden in loser Folge weitere Beiträge folgen, die z. B, einzelne Bereiche dieses Synthesizers mit komplexeren Versionen aufwerten, völlig neue Funktionen bereitstellen oder komplett andere Themen abdecken.

Unser Projekt-Synthesizer wird über einen mehrstimmigen Oszillator mit 4 mischbaren Wellenformen verfügen. Der Oszillator und die vorgeschaltete Hüllkurve sind über separate LFOs modulierbar. Das gilt auch für den nachfolgenden Filter und dessen Hüllkurve. Zusätzlich wird es einen Delay-Effekt und eine Lautstärkenregelung geben.

Kein Wort verstanden?

Macht nichts. Einfach zuschauen/mitmachen – während dessen wird sich alles klären …

 

Material

  • Allgemeine Beiträge zu Synthesizern findet ihr bei den Snacks.
  • Mehr zum Reaktor erfahrt ihr bei Native Instruments.
  • Die User-Library mit Ideen aus 20 Jahren Reaktor ist eine wahre Fundgrube.
  • Das Portal für Synthesizer-Begeisterte heißt amazona.
Basic-Synth (1) – ist das gefährlich? Eine Einführung

Basic-Synth (1) – ist das gefährlich? Eine Einführung

Reaktor? Klingt gefährlich nach Kernphysik. Aber Entwarnung: Da er von Native Instruments stammt, hat er weniger mit Energiegewinnung, als mit Musik zu tun. Achtung: Suchtgefahr!
Basic-Synth (2) – Mit drei Modulen zum ersten Ton

Basic-Synth (2) – Mit drei Modulen zum ersten Ton

Nur drei Module in der richtigen Reihenfolge sind nötig, um dem Reaktor einen ersten Ton zu entlocken. Es ist ganz einfach!
Basic-Synth (3) – Solo oder Mix? Oszillator-Orga einfach

Basic-Synth (3) – Solo oder Mix? Oszillator-Orga einfach

Von den Oszillatoren und ihrem geschickten Gebrauch: Wie werden sie verdrahtet und wie kann man sie sinnvoll organisieren: Die einfache Methode.
Basic-Synth (4) – Solo oder Mix? Oszillator-Orga raffiniert

Basic-Synth (4) – Solo oder Mix? Oszillator-Orga raffiniert

Von den Oszillatoren und ihrem geschickten Gebrauch: Wie werden sie verdrahtet und wie kann man sie sinnvoll organisieren: Die raffinierte Methode.
Basic-Synth (5) – Wir machen uns ein Bild

Basic-Synth (5) – Wir machen uns ein Bild

Das Drehen an den Reglern verändert zwar den Klang, aber warum und wie? Könnte man das sehen, wäre es leichter zu verstehen. Also bauen wir uns ein einfaches Oszilloskop.
Basic-Synth (6) – Dynamik tut Not!

Basic-Synth (6) – Dynamik tut Not!

Nichts ist dröger, als ein Ton, der von Anfang bis Ende in der selben Lautsärke vor sich hinbröselt. Wir werden das ändern, in dem wir eine Hüllkurve zum Einsatz bringen...
Basic-Synth (7) – Von Mono zu Poly – Es werde mehrstimmig

Basic-Synth (7) – Von Mono zu Poly – Es werde mehrstimmig

Weiche Lautstärkenverläufe können wir nun. Einstimmig sind die aber etwas dünn. Unser Synthesizer muss polyphon werden und wir müssen in dem Zusammenhang den Audio-Voice-Combiner kennenlernen ...
Basic-Synth (8) – Mathematisches Tuning für den Pitch-Eingang

Basic-Synth (8) – Mathematisches Tuning für den Pitch-Eingang

Bisweilen sind es die Kleinigkeiten, die man im Alltag vermisst. Mir z. B. fehlen noch die Optionen zu Oktavieren, Transponieren, fein zu verstimmen (bei mehreren Tonerzeugern interessant) und einen Pitchbend-Controller zu verarbeiten.
Basic-Synth (9) – Wir müssen aufräumen – Dringend!

Basic-Synth (9) – Wir müssen aufräumen – Dringend!

Unser Synthesizer wird noch im einige Bestandteile wachsen: LFOs, Filter und mindestens einen Effekt. Um den daraus entstehenden Nebenwirkungen zuvorzukommen, müssen wir eine Extra-Runde einlegen und das bisher erarbeitete erst einmal zukunftssicher organisieren.
Basic-Synth (10) – Good Vibrations.

Basic-Synth (10) – Good Vibrations.

Durch die Hüllkurve hat unser Synthesizer schon etwas Dynamik gewonnen. Jetzt sind die LFOs dran, mit denen wir periodisch auf die Tonhöhe (Vibrato) und die Lautstärke (Tremolo) einwirken werden. Next Level!
Basic-Synth (11) – Intermezzo – Macros packen

Basic-Synth (11) – Intermezzo – Macros packen

Bevor wir uns mit dem Filter beschäftigen, müssen wir erst mal Platz schaffen. Das geht in bewährter Manier mit Macros. Nach der herausfordernden LFO-Lektion kann etwas Ablenkung nicht schaden.
Basic-Synth (12) – Mit dem Filter Farben formen

Basic-Synth (12) – Mit dem Filter Farben formen

Der Filter ist das Bauteil eines Synthesizers, das die Klangfarbe beeinflusst. Unser Filter soll - wie der Oszillator - durch eine Hüllkurve und beide (Filter und Hüllkurve) durch eigene LFOs modulierbar sein.

Kontakt

Bernd Scheurer
Mainstraße 2
64390 Erzhausen
Fon: 06150 865902
Mobil: 0151 50411034
unterricht@bernd-scheurer.de

Freie Plätze Erzhausen

ab sofort

Freie Plätze Langen

Zur Zeit keine Plätze eingeplant. Da aber noch Kontingent zur Verfügung steht, bei Bedarf einfach [anfragen].

    Infos

    Auch interessant

    Newsticker

    amazona

    tastenwelt

    klassik heute

    jazz thing

    • Be happy
      Source: jazz thing Published on 2011-07-19 By Lili Lameng
    • Der Jazzmusiker ein Feinschmecker?
      Source: jazz thing Published on 2011-06-06 By Anke Helfrich
    • Glamourfaktor
      Source: jazz thing Published on 2011-04-21 By André Nendza
    • Style
      Source: jazz thing Published on 2011-04-09 By Lorenz Hargassner
    • Topsannah
      Source: jazz thing Published on 2011-03-14 By Lili Lameng

    musikexpress

    Title Address Description
    JMS-Erzhausen
    Industriestraße 6-8, 64390 Erzhausen, Deutschland
    Kulturhaus Langen
    Darmstädter Str. 27, 63225 Langen (Hessen), Deutschland
    AES-Langen
    Berliner Allee 90, 63225 Langen (Hessen), Deutschland